.zeder. .bildlicht. .täglich.
.altewelt. .lyrik. .freundsein.
.archivierung. .links.

ein meer aus unsicherheit und einsch?chterung,
zwischenzeitlich qu?lende versuche des eigenen zuspruches und der eigenen rettung vor dem verfall in den wahnsinn.
gedanken kreisen um ein und das selbe,
seit tagen,
tragen den wunsch nach schlaf fern in die letzte ecke meines gehirns,
fordern jegliches zeitempfinden auf, den verstand zu verlassen und sich der monotonie zu ergeben,
das warme gef?hl im bauch wechselt sich einzig und allein mit starrender k?lte ab.... -

ist das also die schmerzliche seite der liebe?

traumfaden
1.12.05 12:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen







































Gratis bloggen bei
myblog.de